Medienwerkstatt an der Adolf-Reichwein-Schule: DIY - Musikinstrumentenbau, 2021/22

Im Medienwerkstatt-Projekt: DIY - Musikinstrumentenbau lernen Kids an der Förderschule Adolf Reichwein den Umgang mit analogen und digitalen Techniken. Sie bauen Musikinstrumente und halten die Etappen u.a. in Videos fest. Sie lernen den Umgang mit Holz & Pappmaché ebenso wie mit Tablets. Ziel ist die Freude am Handwerken, Digital-Experimenten und beim Musikmachen. Drei Schulklassen nehmen teil. Der Künstler und Medienprofi MASCH leitet sie an, mit dabei ist z.T. auch die 16jähige Leyla Yildirim, die in der Medienwerkstatt ihr schulisches Praktikum macht. Erreicht werden ca.

#2021JLID - Junge jüdische Lebenswelten an der Adolf-Reichwein-Schule & Bötzow-Grundschule

Programmreihe: Andere Lebenswelten kennenlernen - Fokus junges jüdisches Leben in Berlin, kuratiert von Ulla Giesler, Kulturwissenschaftlerin in Zusammenarbeit mit Mirna Funk, Autorin und Matthias Schellenberger, Medienwerkstattleiter von Vincentino e.V. im Festjahr #2021 - 1700 Jahre Jüdisches Leben in Berlin. Organisation: Ulla Giesler, Kulturwissenschaftlerin, Antonia Schlesinger, Rilana Kubassa und Frauke Prasser unterstützen im Projektverlauf im Büro.

Einblicke Foerderschule Adolf Reichwein 2020/21

In den verschiedenen Projekten der Medienwerkstatt an der Adolf-Reichwein-Schule erfahren die Schüler*innen den kreativen Umgang mit Materialien wie Holz, Metall, Farbe etc., z.B. beim Bauen und Experimentieren mit selbstgebauten Musikinstrumenten - genauso wie die kreativen Nutzung von Smartphones und Tablets mit den entsprechenden Applikationen - dies vor allem in Form von digitaler Foto- und Filmarbeit, Trickfilmtechniken, Nachbearbeitung von Foto- und Videomaterial und dem Umgang mit digitaler Sprache / Kommentaren, Tönen, Geräuschen und Musik. 


Medienwerkstatt-Kino an der Adolf-Reichwein-Schule am 14. Juni 2019

Zum Sommerfest der Adolf Reichwein Schule steuerte Vincentino das Medienwerkstatt-Kino bei. Matthias Schellenberger und Alban Qenaj (FSJ) präsentierten mit ihren Medienschüler*innen ihre digitalen Projekte aus dem Schuljahr 2018-19. Unter den Zuschauern viele Eltern und andere Partner der Schule. Die Filme sind sehenswert - bitte schauen Sie rein!

Erklärvideos über den Bundestag von der Adolf-Reichwein-Schule

Nach einem gemeinsamen Besuch der Reichstagskuppel haben wir mit den Schüler*innen der Klasse 10a der Adolf-Reichwein-Schule zwei Erklärvideos zu den Themen Demokratie und Staatsorgane, zum Bundestag allgemein und zu den Wahlgrundsätzen produziert. Zum Start des Projektes wurde die Bundestagswahl diskutiert, vielfältige Infos dazu im web gesichtet und schließlich die Texte zu den Themen erstellt, die Grundlage für die Fotos, Videos, Grafiken und Stop-Motion Animationen für unsere Erklärvideos waren.

Musikclip der Klasse 7 der Adolf-Reichwein-Schule

Im Schuljahr 2018 haben wir uns in der Klasse 7 der Adolf-Reichwein-Schule mit dem Thema "Musikvideo" unter Verwendung von verschiedenen Filmtechniken beschäftigt. Zu Beginn prduzierten wir eine Reihe von kurzen Stop-Motion Clips vor grünen Hintergrund und haben das Material mit dem GreenScreen Effekt des Videoschnittprogramms "HitFilm Express" (gratis und toll...!) bearbeitet. Mit der Zeit entwickelten dann wir mit allerhand Verkleidungen weitere Szenen für den Musikclip in unserem kleinen GreenScreen Studio.

Wanderausstellung über Adolf Reichwein (ARS, 2017- 2021)

Die Wanderausstellung zum Leben und Wirken von Adolf Reichwein wurde u.a. in der Jugendbildungsstätte "Kurt Löwenstein" in der Nähe von Werneuchen / Tiefensee bei Berlin gezeigt. Hier ein TV Beitrag des ODF (Fernsehen für Ostbrandenburg).

Best of Vincentino - Show in Kreuzberg, Mai 2017

An einem Sonntagnachmittag im Mai 2017 haben wir unsere Mitglieder, Förderer, alle Vincentino-Fans und viele Eltern unserer Kids eingeladen zur ersten „Best of Vincentino-Show“.

Kurzfilme selbst gestaltet: Die Prinzessin (ARS, 2017)

Im Rahmen des Deutsch- und Kunstunterrichts haben wir mit den Schüler*innen der Klasse 5 der Adolf-Reichwein-Schule in Berlin-Neukölln mit verschiedenen Medien an unseren Kurzfilmen gearbeitet. Zu Beginn des Projektes sammmelten wir in Gruppenarbeit die verschiedenen Ideen für die Geschichten, schrieben sie handschriftlich auf und übertrugen sie anschließend in den Computer.

Seiten