Zu Beginn unseres Stop-Motion Kurzfilmprojektes mit Schüler*innen der Klasse 6 der Adolf-Reichwein-Schule beschäftigten wir uns mit "Mobbing und Ausgrenzung" und kamen darüber schließlich zum eigentlichen Thema der Kinderrechte. In Gruppenarbeit entwickelten wir die Ideen und Texte als Vorbereitung für unserer Trickfilme und "Playmobil" Darsteller. Danach nahmen wir die Texte auf und erstellten aus dem Tonmaterial kleine Hörspiele. Die Figuren wurden schließlich mit Smartphones und einer Trickfilm-App auf unseren selbst gebauten Trickfilmbühnen animiert. Für uns alle war das ein sehr eindrückliches Projekt. Vielen Dank an alle Schüler*innen für die Ideen, die Geduld und die tolle Zusammenarbeit!

Videos

Kinderrechte - ein Trickfilm von Cem und Jan (ARS, 2018)
Kinderrechte - ein Trickfilm von Jasna und Dayana (ARS, 2018)
Kinderrechte - ein Trickfilm von Sarah und Valentina (ARS, 2018)
Kinderrechte - ein Trickfilm von Berkan und Cem (ARS, 2018)
Kinderrechte - ein Trickfilm von Jan und Berkan (ARS, 2018)