Die 5. Klasse der Jens-Nydahl-Schule aus Kreuzberg spielte auf dem Beratungsforum der Deutschen Kinder und Jugendstiftung unter Leitung von Alfred Mehnert ein türkisches Lied. Der Kids on Drums Auftritt zeigte ein positives Beispiel von gelungener Einbindung eines nachhaltigen Musikprojektes in den Schulalltag am Kottbusser Tor. Die Klasse lernt über drei Jahre im Kids on Drums Ensemble mit der ganzen Klasse zu spielen. Dabei geht es um die Integration aller Schüler*innen in eine Gruppe plus der Förderung von sich zeigenden Begabungen. In die 5.Klasse des Klasssenlehrers Akin Parlak werden im laufenden Prozess auch einzelen Kinder der Willkommensklassen integriert.

Wir freuen uns über die besonders gute Zusammenarbeit mit der Schulleitung und den Lehrer*innen, wodurch auch zahlreiche Auftritte mit den Kids ausserhalb der Schule möglich sind. Die Auftritte stärken das Selbstbewusstsein der Kinder, sie lernen neue Orte und Situationen kennen und erleben sich als wirksame Gruppe. Spass und Freude an gemeinsamen Untrenehmungen kommen dabei nicht zu kurz. Vincentino freut sich über die tolle Aussenwirkung, die die Schüler*innen dabei erzielen.